fbpx

Ipsum - Leistungen Unternehmensfinanzierung

15-20% Eigenkapital?
Jede Unternehmensfinanzierung muss eine stabile Basis haben

Die wenigstens potentiellen Neugründer haben so viel Eigenkapital, dass sie eine Unternehmensfinanzierung ohne Fremdkapital bestreiten können. Das gilt vor allem dann, wenn sich der Neugründer direkt im Mittelstand etablieren möchte. Die Experten der Ipsum Consulting unterstützen Existenzgründer deshalb bei der Finanzierung bzw. Liquiditätsplanung von Anfang an. Die Übersicht zur Liquiditätsplanung gehört im Übrigen neben dem Businessplan zu den Unterlagen, die bei der Beantragung diverser Fördermittel, wie Zuschüsse vom Arbeitsamt oder der Förderkredite der KfW-, der L-Bank sowie Mikrofinanzierungen, vorgelegt werden müssen. Die eigene Hausbank wird keine Kredite genehmigen, wenn es Hinweise darauf gibt, dass es bei einer Gründung oder einem bestehenden Unternehmen Mängel bei der Liquiditätsplanung geben könnte.

Möglichkeiten der Unternehmensfinanzierung?

Bei der Kapitalbeschaffung stehen den Unternehmern heute nicht nur die Hausbanken bzw. Landesbanken oder die KfW als Ansprechpartner für eine Finanzierung durch Dritte zur Verfügung. Wird Kapital als Startgeld benötigt, werden die Experten der Ipsum Consulting oft auch das Crowdfunding empfehlen. Dabei handelt es sich um eine neuere und modernere Form der Investorensuche für junge Unternehmen, bei der die Risiken einer Außenfinanzierung auf mehreren Schultern verteilt werden. Natürlich wird beim Crowdfunding nur derjenige fündig, der den potentiellen Investoren die Risiken mit angemessenen Zinsen und Gewinnen vergütet. Bei dieser Form der Fremdkapitalbeschaffung sind sowohl die langfristige als auch die mittelfristige Unternehmensfinanzierung möglich. Das gilt analog auch für das Venture Capital, das über Beteiligungsgesellschaften zur Verfügung gestellt werden kann. Für Kredite bis zu 20.000 € kommt heutzutage eine Mikrofinanzierung in Frage. Dieser kann zu einem erhöhten Zinssatz bei einer positiven Schufa Auskunft gewährt werden.

Weitere Fördermittelprogramme gibt es zum Beispiel bei der KfW mit den Programmen:

  • ERP-Gründerkredit-StartGeld (bis zu125.000 €),
  • ERP-Kapital für Gründer (bis zu500.000 €)
  • ERP-Gründerkredit Universell der KfW“ (bis zu100 Mio. €)

Weitere Fördermittelprogramme gibt es zum Beispiel bei der L- Bank die Landesbank Baden-Württembergs mit den Programmen:

  • Gründungs- und Wachstumsfinanzierung (GuW)
    Das Förderdarlehen zwischen 5.000 € bis zu 2 Mio. €.
  • Starthilfe Baden-Württemberg
    Das Förderdarlehen kann von 2.500 € bis zu 100.000 € betragen.

Factoring – Welche Art der Unternehmensfinanzierung kann noch interessant sein?

Unternehmen, die länger wie 3 Jahre am Markt sind und über einen gewissen höheren Umsatz verfügen, können sich eventuell auf andere Weise Liquidität beschaffen. Über das Factoring können beispielsweise bestehende Forderungen an eine Factoring-Gesellschaft abgetreten bzw. verkauft werden, um die eigenen Zahlungsverpflichtungen schneller erfüllen zu können. Allerdings muss hier sehr genau auf das Veritätsrisiko (rechtlicher Bestand einer Forderung) geachtet werden, wenn die Finanzen eines Unternehmens so stabil bleiben sollen, dass Lieferantenrechnungen, Löhne, Sozialabgaben und Steuern immer pünktlich bezahlt werden können.

In der Regel werden Steuerzahlungen nicht von den Finanzinstituten mitfinanziert. Das sollten vor allem Existenzgründer wissen, denn auch die KfW oder Landesbanken finanzieren den Anteil der Mehrwertsteuer bei den Investitionen in die Erstausstattung der Unternehmer nicht unbedingt mit. Hier sollte die Liquidität bis zur Erstattung der Mehrwertsteuer über den Eigenkapitalanteil sichergestellt werden

Unternehmen finanzieren – dauerhafte Liquidität ist wichtig

Möchte ein Existenzgründer oder ein Startup seine Unternehmensfinanzierung mit einem Mix (idealerweise >20% Eigenkapital – 80% Fremdkapital bei guter Bonität) aus Eigenkapital und Fremdkapital finanzieren, ist der detaillierten Aufschlüsselung der Kennzahlen besondere Aufmerksamkeit zu widmen. Ein 3jähriger Liquiditätsplan dient hier für die genauen Zahlungseingänge sowie den Zahlungsabgängen und dokumentiert die einzelnen Liquiditätsschwankungen. Nur so können die Banken und Investoren einschätzen, ob Sie in der Lage sind, eine unternehmerische und wirtschaftliche Planung für Ihr Unternehmen darstellen zu können. Im Zusammenhang mit der Bonität des oder der Gründer(s) werden die Zinssätze berechnet, die bei einer Unternehmensfinanzierung zu zahlen sind. (Rating nach Basel II oder Basel III) Wir erstellen Ihnen gerne die benötigten Finanzierungsunterlagen, wie Businessplan, Kapitalbedarf- bzw. Investitionsplan, Rentabilitätsvorschau und Liquiditätsplan, danach begleiten wir Sie zu Ihrem Bankgespräch bei Ihrer Hausbank.

Zuschüsse – Welches Unternehmen erhält Innovationsförderung?

Für Innovationen können mittelständische Unternehmen nicht rückzahlbare staatliche Zuschüsse bis zu max. 135.000 € im Einzelprojekt und bis max. 270.000 € im Kooperationsprojekt bei max. Projektkosten von 550.000 €/450.000 € bekommen. (Stand 2020) Die Zuschüsse sind für Unternehmen gedacht, die den EU-Richtlinien der KMU Definition entsprechen. Es werden weitere mittelständische Unternehmen mit <500 Mitarbeiter und <1000 Mitarbeiter ebenfalls gefördert.

Das Programm läuft bis zum 31.12.2024. Anträge müssen bis spätestens zu diesem Zeitpunkt gestellt werden.

Eine Auswahl der neuen Förderprogrammen finden Sie in unserem Blog Finanzierung und Fördermittel.

Sie möchten mehr über Unternehmens- und Gründungsfinanzierung sowie über Fördermittel wissen? 

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin zu einem kostenlosen Erstgespräch

Unsere 15 Jahre Erfahrung in einer Zeile

Wir beraten sowohl Existenzgründer/innen und Unternehmen hauptsächlich in folgenden Branchen: Kunststoff, Elektro, Metallverarbeitung, Halbleiter, (Sonder-) Maschinenbau, Chemie, Medizintechnik, Schreinerei, Zimmerei, Informationstechnik, Werkzeugbau, Hausmeisterservice, Elektroinstallation, Metzgerei, Unternehmensberatung, Werbe- und Internetagenturen, Personaldienstleister, Gebäudereinigung und  Gastronomie.

Zufriedene Gründungs-Mandanten

EXG-Beratung

Coaching von Fach- und Führungskräften

Gründungen nicht vollzogen

Unsere erfolgreichen Mandanten sprechen für sich:

Sonja, M.

Die schnelle und überaus wertschöpfende Zusammenarbeit haben dazu geführt, dass ich relativ schnell ein klares Konzept für mein Geschäftsvorhaben sich ergeben hat. Bei wichtigen Fragen war Herr Thiele ein unterstützender Ratgeber. Seine ruhige besinnliche Art war für mich hilfreich, um einige schwierige Fragen zu beantworten. Den Gründungszuschuss bzw. die Bewilligung waren relativ zügig von der Agentur für Arbeit genehmigt. 

Marc, B.

Bei der Unternehmensnachfolge konnte die Ipsum Consulting mit dem Erstellen des Businessplanes, der Bewertung des Unternehmens, bei der Aufstellung des Finanzplanes und bei der Finanzierung sowie bei den Bankgesprächen unterstützend zur Hand gehen. Seine Fachkompetenz und seine langjährige Erfahrung trugen weiteres bei.

Melanie, A.

Durch die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ipsum Consulting war es schnell klar, dass der Kaufpreis des Handwerkbetriebes zu teuer war. Hier konnte ich mit der Verkäuferin und Eigentümerin einen neuen Verkaufspreis aushandeln. Für die Erstellung des Business- und Finanzplanes konnte ich durch Herrn Thiele gute Tipps bekommen und seine Berufserfahrung spiegelte sich auch bei den Verhandlungen mit der Bank aus. Die ansprechende und verständliche Kommunikation sowie das geduldige Erklären einzelner betriebswirtschaftlichen Kennzahlen haben mich beeindruckt.