fbpx

Ipsum - Leistungen Wirtschaftsmeditation

Streitigkeiten ohne Gerichte klären

Differenzen zwischen den Interessen verschiedener Parteien enden häufig in einer Streitigkeit bzw. in einem Konflikt, der am Ende durch eine gerichtliche Entscheidung geklärt wird. Das Anfordern von Gerichten ist eine teure und zeitintensive Angelegenheit. Deshalb ist jeder Streitende gut beraten, wenn ein Konflikt durch eine gütliche Einigung geklärt wird. Eine Möglichkeit ist die Mediation. Bei Unternehmen unterscheidet man zwischen einer inner- und außerbetrieblichen Mediation. Dabei kommen Wirtschaftsmediatoren zum Einsatz, die als Moderator die Kommunikation zwischen den Konfliktparteien begleiten. Die Parteien werden vom ihm unterstützt, ihre eigenen Interessen zu erläutern, zu artikulieren, die Sichtweisen der anderen Parteien zu verstehen und bei einem positiven Ausgang, schließlich eine gemeinsame Lösung zu erarbeiten.

Mediationsverfahren in der Wirtschaft

Für die Wirtschaftsmediation gibt es mehrfache Anwendungsfelder. So kann ein professioneller Mediator beispielsweise dabei helfen, in Fällen von Mobbing zwischen Mitarbeitern eine Konfliktlösung sowie für einen Lernprozess für beide Parteien sorgen. Der unparteiische Wirtschaftsmediator vermittelt hier zwischen den Beteiligten, gleichgültig ob die Konflikte innerhalb eines Teams, zwischen verschiedenen Teams oder zwischen einem Team und der dafür verantwortlichen Führungskraft auftreten. Wirtschaftsmediation lässt sich durch unsere Profis einsetzen, um Streitfragen mit Lieferanten und Kunden, bei Trennungen oder Problemen mit Gesellschaftern bzw. Geschäftsführern, im Vorfeld geplanter Fusionen außergerichtlich zu klären. Außerdem kommt die Mediation zur Klärung von Differenzen zwischen Franchisegebern und -nehmern in der Wirtschaft in Frage.

Die Wirtschaftsmediation hilft für ein gutes Betriebsklima

Wenn bei schwelenden Streitigkeiten schnell mit der Mediation eine Lösung gefunden wird, kommt das in der Regel immer einem besseren Betriebsklima zugute. Das sorgt im Unternehmen dafür, dass jeder einzelne Mitarbeiter sowie die Teams über einen längeren Zeitraum bessere Leistungen erbringen. Das ist in Stuttgart, Frankfurt nicht anders als in Berlin oder München. Die Geschäftsführung eines Unternehmens ist deshalb gut beraten, wenn es über einen speziell geschulten Wirtschaftsmediator verfügt bzw. zurückgreifen kann. Ipsum Consulting hilft Ihnen, bei der Klärung ihren innerbetrieblichen Konflikten. Wir befolgen bei der Wirtschaftsmediation einen schematischen Ablauf, der sich in fünf Phasen einteilt:

  1. Eröffnungsphase
  2. Bestandsaufnahme
  3. Bearbeitung der Konfliktfelder
  4. Lösungsoptionen und Bewertungen
  5. Vereinbarung und Abschluss

Dabei achten wir besonders darauf, mit allen Parteien an einem neutralen Ort in angenehmer Atmosphäre und mit Einsatz moderner Moderations- und Präsentationstechniken zu arbeiten.

Langfristige Ergebnisse mit der Wirtschaftsmediation erzielen?

Das Ziel eines jeden Mediationsverfahrens ist es, am Ende eine Lösung des Konfliktes mit dem Abschluss einer einvernehmlichen und tragfähigen Vereinbarung zu erzielen. Dies ist in ca. 80% in den Fällen möglich. Den Status eines Vergleichs vor Gericht erlangt eine solche Vereinbarung jedoch nicht. Dennoch werden bei der Wirtschaftsmediation in den Vereinbarungen sehr konkrete Rechte und Pflichten für alle Beteiligten erarbeitet. Sie stellt keine Rechtsberatung dar, sondern bietet ein strukturiertes, freiwilliges Verfahren beider Parteien zur konstruktiven Bewältigung eines Konflikts – ein zeitgemäßer Weg der Streitbewältigung. Gleichzeitig ist der Mediator zwar für den Verfahrensablauf verantwortlich, die Entscheidung über die Streiteinigung treffen jedoch die Parteien selbst.

Sie sind Personalleiter und müssen sich von langjährigen Mitarbeitern trennen? Oder sind Geschäftsführer und stehen im internen Konflikt zum Betriebsrat? Wir unterstützen Sie gerne bei der Lösung Ihres Konfliktes. Das gleiche gilt für externe Konflikte, beispielsweise zwischen Unternehmen oder Organisationen bei der Abwicklung von Projekten. Sprechen Sie uns an – bei Ipsum Consulting sind Sie in verantwortungsvollen Händen.

    Sie haben noch Fragen?

    Unsere 15 Jahre Erfahrung in einer Zeile

    Wir beraten sowohl Existenzgründer/innen und Unternehmen hauptsächlich in folgenden Branchen: Kunststoff, Elektro, Metallverarbeitung, Halbleiter, (Sonder-) Maschinenbau, Chemie, Medizintechnik, Schreinerei, Zimmerei, Informationstechnik, Werkzeugbau, Hausmeisterservice, Elektroinstallation, Metzgerei, Unternehmensberatung, Werbe- und Internetagenturen, Personaldienstleister, Gebäudereinigung und  Gastronomie.

    Zufriedene Gründungs-Mandanten

    EXG-Beratung

    Coaching von Fach- und Führungskräften

    Gründungen nicht vollzogen

    Unsere erfolgreichen Mandanten sprechen für sich:

    Sonja, M.

    Die schnelle und überaus wertschöpfende Zusammenarbeit haben dazu geführt, dass ich relativ schnell ein klares Konzept für mein Geschäftsvorhaben sich ergeben hat. Bei wichtigen Fragen war Herr Thiele ein unterstützender Ratgeber. Seine ruhige besinnliche Art war für mich hilfreich, um einige schwierige Fragen zu beantworten. Den Gründungszuschuss bzw. die Bewilligung waren relativ zügig von der Agentur für Arbeit genehmigt. 

    Marc, B.

    Bei der Unternehmensnachfolge konnte die Ipsum Consulting mit dem Erstellen des Businessplanes, der Bewertung des Unternehmens, bei der Aufstellung des Finanzplanes und bei der Finanzierung sowie bei den Bankgesprächen unterstützend zur Hand gehen. Seine Fachkompetenz und seine langjährige Erfahrung trugen weiteres bei.

    Melanie, A.

    Durch die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ipsum Consulting war es schnell klar, dass der Kaufpreis des Handwerkbetriebes zu teuer war. Hier konnte ich mit der Verkäuferin und Eigentümerin einen neuen Verkaufspreis aushandeln. Für die Erstellung des Business- und Finanzplanes konnte ich durch Herrn Thiele gute Tipps bekommen und seine Berufserfahrung spiegelte sich auch bei den Verhandlungen mit der Bank aus. Die ansprechende und verständliche Kommunikation sowie das geduldige Erklären einzelner betriebswirtschaftlichen Kennzahlen haben mich beeindruckt.